Problemzone unpassendes Kleid?


Wohlfühlen im Kleid geht ganz einfach. Einmal richtig Maß genommen kann ganz leicht der richtige Figurtyp ermittelt werden. Dabei spielt das harmonische in Szene setzen der Proportionen eine wichtige Rolle. Durch Schnittführung, Raffungen, Stoffauswahl, Muster und Farben können Akzente gesetzt werden. Vermeintliche Problemzonen rücken damit in den Hintergrund. Körpergewicht ist dabei weniger wichtig als der Figurtyp. Es gilt zu wissen, wo es weit und wo es eng sein sollte.

 

Neben dem richtigen Schnitt ist der Farbtyp wichtig. Es spielt eine große Rolle, ob die Haare braun oder rot, blond oder schwarz sind, ob der Hautton oliv oder rosa ist. Grundsätzlich gilt auch: hell hebt hervor und dunkel verdeckt.